Forschung

Studie: Autisten sollen als Autismus-Experten anerkannt und in Forschung involviert werden

Eine Studie, die in der Zeitschrift Frontiers in Psychology veröffentlicht wurde, kommt zu dem Schluss, dass Autist*innen als Autismus-Experten in Betracht gezogen werden sollen. Auch sollen sie in die Autismus-Forschung involviert werden.

Die Studie: „Autistische Teilnehmer der Studie hatten mehr wissenschaftlich fundiertes Wissen über Autismus als andere.“ Und weiter: „Das bisherige Wissen über Autismus beruht auf Beobachtungen von Experten, denen die Erfahrung als autistische Person fehlt. Ihr Verständnis von Autismus könnte durch die Dialog mit Autisten verbessert werden. Viele Autisten betrachten Autismus nicht pathologisch, sondern als Diversität. Das deckt sich mit den Erkenntnissen vieler Forscher, die ausgewogen auf Stärken und Schwächen eingehen, ohne sich auf die Defizite zu konzentrieren.“

Eine wichtige Studie, da gerade aus dem Umfeld der Autismus-Behandelnden (wie z.B. ABA-Dienstleister) Autist*innen häufig diskreditiert werden und deren Expertise in Abrede gestellt wird.

Tagged , ,

Posted by on .

Comments

0 comments so far.